Gartenbauer / Gärtner in Stuttgart gesucht?

Stuttgart: Das Portal zu Garten und Landschaftsbau

Im Landschaftsbau und Gartenbau gibt es je nach Bundesland und Region Besonderheiten, die Sie als Hobbygärtner kennen sollten.

  • Woran erkennen Sie eine gute Gärtnerei in Stuttgart und Umgebung?
  • Wann ist der perfekte Zeitpunkt, um Informationen rund um Landschaftsbau einzuholen?

Hier finden Sie alles Wissenswerte rund um die Wahl passender Gärtner, Informationen und Pflanzentipps für Ihren Ort und hilfreiche Infos für das eigene Grundstück. Jetzt informieren und die ideale Gärtnerei in Stuttgart finden!

Gartenbauer: Woran erkenne ich eine gute Gärtnerei in Stuttgart?

Im Winter bereiten viele Gärtner und Grundstücksbesitzer sich auf das kommende Jahr vor. Oft fehlt ein Grüner Daumen, um Blumen, Obstbäume oder Hecken zu pflanzen und in Form zu bringen. Doch im Frühjahr soll alles wachsen und blühen. In diesem Fall ist eine professionelle Gärtnerei in Stuttgart Ihr perfekter Ansprechpartner. Wahlweise können Sie sich an einen Partner rund um Landschaftsbau und Gartenbauer wenden. Wer Ihre erste Anlaufstelle für Auftragsangebote und den Kauf neuer Pflanzen ist, richtet sich nach Ihren Bedürfnissen. Möchten Sie selbst als Gärtner tätig werden, oder ein Grundstück neu gestalten lassen und selbst nicht pflegen müssen? Antworten hat eine qualifizierte Gärtnerei aus Stuttgart.

Eine gute Gärtnerei in Stuttgart und Umgebung sollte besuchbar sein. Machen Sie sich vor Ort ein Bild vom Anbau der Pflanzen oder wählen Sie neue Bäume und Sträucher persönlich aus. Im Onlineversand müssen Sie sich auf die Angaben zu den Pflanzen verlassen. Eine ungefähre Größe und ein mögliches Alter der Pflanzen stehen meist dabei. Doch wer kann sich etwas unter einem „etwa ein Jahr alten Hochstämmchen“ vorstellen? Eine gute Gärtnerei wird Ihnen erklären, wie weit das Wachstum der Pflanze vorangeschritten und wann mit der ersten Ernte zu rechnen ist. Möchten Sie schon im nächsten Sommer Obst ernten? Dann ist eine kleine Topfpflanze meist eine schlechte Wahl für die Pflanzung im Frühjahr.

Möchten Sie im Landschaftsbau einen Gartenbauer in Stuttgart mit der Gestaltung einer Fläche beauftragen, empfiehlt sich ein persönlicher Planungstermin vor Ort. Dabei prüfen Sie, ob die Vorstellungen der Experten mit Ihren Wünschen übereinstimmen und können einen Kostenrahmen abstecken. Mit der Planung für den Landschaftsbau können Sie übrigens bereits im Winter beginnen.

Gartenbau / Stuttgart

Bild: © Image’in / Fotolia

Wo erhalte ich in Stuttgart gute Tipps vom Gartenbauer?

Möchten Sie als Hobby-Gärtner oder Grundstückbesitzer Informationen rund um Gestaltungsmöglichkeiten und bauliche Fragen einholen, ist das Garten-, Friedhofs- und Forstamt Ihr erster Ansprechpartner. Nicht alles was Gärtner gern bauen würden, darf auch tatsächlich auf dem Grundstück errichtet werden. Das Gartenamt hat eigene Ansprechpartner rund um Landschaftsbau, Gartenbauer und Pachtnutzung. Kleingärtner sollten zudem alle Vorhaben mit ihrem eigenen Vereinsvorstand absprechen. Auch der Bezirksverband der Gartenfreunde Stuttgart e.V. weiß in vielen Fragen Rat. Kleingärtner finden in den Infomaterialien des Verbandes eine Liste der Partnerfirmen, auf die sich Gärtner in Stuttgart bisher verlassen konnten und die zu fairen Preisen mit den Vereinen und Vereinsmitgliedern zusammenarbeiten.

Regelungen rund um die Nutzung von Grundstücken und Gärten sind häufig sehr umfassend und unterscheiden sich von Ort zu Ort. Längst nicht alle Pflanzen dürfen überall angebaut werden. Aber auch die Höhe von Zäunen, Mauern und Sichtschutz ist geregelt. Wussten Sie, dass die meisten Kleingartenvereine das feste Mauern von Gartenlauben untersagen? Diese und weitere bauliche Einschränkungen im Gartenbau und Landschaftsbau müssen Sie beachten, wenn Sie Ärger mit den Ämtern vermeiden möchten. Auch hier ist eine professionelle Gärtnerei bzw. ein Gartenbauer aus Stuttgart ein hervorragender Partner für die Planung des Gartens. Ein Gärtner in Stuttgart wird Ihnen nur solche Pflanzen verkaufen, die in der Region genutzt werden dürfen. Exotische Pflanzen, deren Ausbreitung eingeschränkt werden soll, giftige und potentiell illegale Pflanzen werden Sie im Fachangebot nicht erhalten.

Gartenbau und Landschaftsbau

Bild: © white78 / Fotolia

Gartenbauer in Stuttgart gesucht? Was sollte ein Gärtner in der Region Stuttgart leisten?

Auf der Suche nach einer Gärtnerei oder einem persönlichen Gärtner für das Grundstück sollten Sie Ziele definieren, die Sie in der Zusammenarbeit erreichen möchten. Das können Eckpunkte wie die Gestaltung des Gartens sein oder eine regelmäßige Formung der Hecken. Ein professioneller Gärtner in Stuttgart bietet Ihnen in der Regel ein großes Angebot verschiedener Dienstleistungen an. Diese können beispielsweise das Anlegen und Pflegen von Nutz- und Zierbeeten betreffen. Garten- und Ackerschollen, auf denen gegen ein Entgelt nur eigenes Obst und Gemüse geerntet wird, liegen voll im Trend. In der Zusammenarbeit mit einer Gärtnerei können Sie auch diese Pläne umsetzen. Im Gartenbau kann es Sinn ergeben, schon im Frühling mit einem Gärtner zusammenzuarbeiten. Mit Fachwissen zu Landschaftsbau planen Sie gemeinsam die Gestaltung des Grundstücks und finden Lösungen für überwucherte oder vernachlässigte Gärten.

Ihr Grüner Daumen oder gesundheitliche Einschränkungen lassen das Bewirtschaften eines Gartens in Stuttgart nicht zu, aber Sie hätten dennoch gern in Stuttgart eine grüne Oase zum Entspannen? Dann kann ein funktionaler Gartenbau mit Sitzecken und Pavillons, schattigen Orten und sonnigen Beeten voll Blumen eine gute Lösung sein. Ein professioneller Gartenbauer berät Sie zu Ihren Wünschen und prüft die Machbarkeit. So können beispielsweise einige tropische Pflanzen wie dekorative Bananenbäume oder Früchte wie Kiwis und Litschis zwar im Sommer im Garten verbleiben, benötigen jedoch im Winter ein Quartier. Ein fachlich geschulter Gärtner wird mit Ihnen besprechen, ob diese Pflanzen für Sie eine Option sind.

Möchten Sie den Gartenbauer in Stuttgart ausschließlich für terminliche Dienstleistungen an Mietobjekten buchen, müssen Sie diesen Posten auf Mieten umlegen können. Hausbesitzer entscheiden sich gern für opulente Hofgestaltungen, die dann instand gehalten werden müssen. Für die Mieter steigen dadurch die Kosten. Planen Sie daher mit einem Dienstleister, wie oft der Einsatz des Gärtners im Frühling, Sommer, Herbst und Winter wirklich notwendig ist. Oft kann der Hausmeister einige Aufgaben mitübernehmen.

Gärtnerei in Stuttgart

Bild: © U. J. Alexander / Fotolia

Wissenswertes zu Landschaftsbau in und um Stuttgart

Über 3.000 Kleingärten finden sich in und um Stuttgart. Sie ergänzen das grüne Stadtbild, das von Touristen besonders geschätzt wird. Große Parkanlagen und spannende Aussichtspunkte machen das Stuttgarter Land zu einem Idyll, das Naturliebhabern alles bietet, was sie sich von einer Stadt wünschen können. Anregungen für eine natürliche Landschaftsgestaltung können sich Gärtner beispielsweise im Heilpflanzengarten Bad Boll oder rund um die Parkseen holen. Entdecken Sie die heimische Natur neu im Naturschutzgebiet der Wernauer Baggerseen oder rund um die Gärten der Schlösser der Region.

Gartenbau und Landschaftsbau reichen in Stuttgart und Umgebung über 300 Jahre zurück. Bereits im 18. Jahrhundert wurden rund um die Seen- und Jagdschlösser prunkvolle Gärten angelegt, die noch heute gepflegt werden. Ein Ausflug zu den Schlössern Favorite oder dem Rokoko-Schlösschen in Schwäbisch Gmünd ist für alle Hobbygärtner daher ein besonderer Einblick in die Gartenkunst der Region. Pflanzen und Blumen die hier gedeihen haben sich hervorragend an das Klima Stuttgarts angepasst. Dazu zählen auch mediterrane Blühpflanzen und die bis zu 200 Jahre alten Bäume der Parks.

Gartenbau / Gärtnerei in Stuttgart

Bild: © Maksim Pasko / Fotolia

Berühmteste Gartenanlage in der Landeshauptstadt Stuttgart ist der weitreichende, rund 600 Jahre alte Schlossgarten. Der Garten entspringt im Stadtzentrum Stuttgart und verläuft entlang des Nesenbachs, der weitgehend unterirdisch geleitet wird, bis zu seiner Mündung in den Fluss Neckar. Eingeteilt wird der Schlossgarten in drei Teilbereiche:

  • Oberer Schlossgarten / Stuttgart im Stadtzentrum. Anliegend – das Alte und Neue Schloss, die Opern, das Schauspielhaus, die Kunsthalle und der Landtag.
  • Mittlerer Schlossgarten / Stuttgart mit dem Planetarium, der Ruine des Lusthauses.
  • Unterer Schlossgarten bis zu den Bädern nahe Cannstadt / Stuttgart.

Seit jeher waren die großen Gärten und Parkanlagen Vorbild für all diejenigen, die ihren eigenen kleinen Garten anlegen und pflegen. Wer durch die öffentlichen Parkanlagen in Stuttgart schlendert, kann sich Ideen und Anregungen für den eigenen Garten holen. Besondere Pflanzen, Anlagen, Natursteinelemente. Nicht sehen werden Stuttgarter Gartenbauer angesprochen auf Vorbilder in öffentlichen Parkanlagen. Messlatte für Freunde des Gartenbaus bundesweit ist die Wilhelma in Stuttgart. Der Schlosspark grenzt an seinem östlichen Ende tatsächlich an den weltberühmten Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma an. Beide – Schlossgarten wie Wilhema – sind Bestandteil des „Grünen Stuttgarter U“ und damit als „grüne Lunge“ besonders wichtig für das Klima der Stadt.

Immer wieder sind die Gärten Stuttgarts im Focus der öffentlichen Wahrnehmung. 1961 und 1977 fanden in Stuttgart Bundesgartenschauen statt. Seit 1993, dem Jahr der Internationalen Gartenbauausstellung (IGA 93), ist das „Grüne U“ in Stuttgart sichtbar, ein acht Kilometer langer Grünzug, der insgesamt sechs Parkanlagen verbindet.